„Popularmusik in der Kirche.“ Gesangsproben beginnen im März in Eddersheim

In diesem Jahr führen wir in den drei Kirchengemeinden Eddersheim, Hattersheim und Okriftel ein Musikprojekt durch,
das unter dem Motto „Popularmusik in der Kirche“ steht.
Der Posaunenchor, die HEO-Kirchenband, der Kindersingkreis und der geMEINdeCHOR Eddersheim werden daran teilnehmen.
Die Gesamtleitung des Projekts liegt in den Händen von Herrn Kirchenmusikdirektor Michael Schütz aus Berlin.

Der geMEINdeCHOR Eddersheim
bietet interessierten Sängerinnen und Sängern die Teilnahme an diesem Projekt an und widmet seine regulären Chorproben im März diesem Zweck.

Interessierte melden sich bitte unter der Mail-Adresse (gemeindechor@aol.com)
an, damit sie über die aktuellen Probentermine informiert werden können.

Höhepunkt des Projektes ist ein Workshop mit Herrn Schütz, der am Freitag, 23. Oktober abends beginnt und mit einem HEO-Gottesdienst am Sonntag, den 25. Oktober (voraussichtlich nachmittags) in der Evangelischen Kirchengemeinde Hattersheim endet. Der Gottesdienst wird von den vier Musikgruppen gemeinsam gestaltet.

Zur Vorbereitung auf den Workshop finden Chorproben zusammen mit dem geMEINdeCHOR Eddersheim unter Leitung von Frau Esther Schultz statt.


Probenort: Evangelische Kirche Eddersheim, Anton-Flettner-Str. 37, 65795 Hattersheim-Eddersheim

Alle, die Freude am Singen haben, sind herzlich eingeladen, bei diesem besonderen Projekt mitzumachen. Chorerfahrung ist zwar wünschenswert, aber nicht erforderlich.

Herr Schütz ist Komponist und Hochschuldozent. Er widmet sich insbesondere der Verbindung von traditionellen Musikstilen mit Popmusik und wirkt regelmäßig auf Kirchentagen mit.

Bitte reservieren Sie sich die Probentermine im März und das Workshopwochenende (Freitag 23.10. Abend, Samstag 24.10. ganztags und 25.10. Vormittag und Nachmittag).
Möglicherweise wird Frau Schultz kurz vor dem Workshop noch eine oder mehrere Auffrischungsproben ansetzen.
Näheres dazu wird sie Ihnen sicher im März sagen können.

Und nun viel Spaß bei diesem besonderen Event !

Dr. Thomas Lehmann